Suche
Umfragen
Als Niederdeutsch oder Plattdeutsch wird eine vor allem im Norden Deutschlands verbreitete westgermanische Sprache bezeichnet. Was bedeutet de ÖLLERN?
 
Anmeldung



Aktuelle Termine

Keine Termine

2017 08 01 franziskarhiller1 2017 08 01 franziskarhiller2

Zu Hause in Glantzhof bei Strasburg. Hier wird Franziska Hiller mit ihren Freunden am 2. September in einer Landtechnik-Halle ein Konzert geben.

Im Jahr 2014 gründete Franziska Hiller (3. v. r.) das Chanson-Ensemble „Die Damen und Herren Kranzler".

Sie macht die Werk-Halle zum Konzert-Ort

Lehrerin oder Opern-Sängerin? So genau wusste Franziska Hiller nach ihrem Abitur 2011 in Pasewalk nicht, welchen Weg sie einschlagen wird. Die Preisträgerin des Oskar-Picht-Preises entschied sich für die Bühne. Als Sängerin kommt sie demnächst in ihren Heimatort bei Strasburg zurück.

GLANTZHOF. Ein Konzert in einer Landtechnik-Halle? „Warum denn nicht? Sicher ist der Ort ungewöhnlich. Aber die schroffe Umgebung passt zum Programm. Es wird auch in der Halle funktionieren", sagt Franziska Hiller. Anfang September kommt die ehemalige Abiturientin des Pasewalker Oskar-Picht-Gymnasiums mit ihrem Chanson-Ensemble „Die Damen und Herren Kranzler" für ein Konzert in ihren Heimatort Glantzhof bei Strasburg. „Wir haben schon in einigen Heimatorten der Mitglieder gespielt. Hierbei uns noch nicht. Gleiches Recht für alle", begründet die 24-Jährige den Auftrittsort.

Weiterlesen...

 

Die spannende Zeit nach dem Abi: Das haben unsere Absolventen erlebt

Von Emma Marsal

Die Abiturienten haben ihre Schulzeit hinter sich. Jetzt steht ihnen die Welt offen. Lehre, Studium, Auszeit oder Weltbereisung – sie haben unendlich viele Möglichkeiten. Aber nutzen sie die auch? Wir haben sechs ehemalige Pasewalker Gymnasiasten aufgetrieben und uns von ihren Abenteuern erzählen lassen.

2017 07 27 abi danach1 2017 07 27 abi danach2

Tom Kaven war als Mitglied der Tanzgruppe „Team Recycled" schon auf so einigen Bühnen, hier sind sie bei „Das Supertalent". (linkes Bild)

Alles andere als gewöhnlich ist dieses Foto von Maximilian Maske. Für Fans solcher Fotos und der Geschichten dahinter ist sein Buch „Maxtralia" genau das Richtige. (rechtes Bild)

PASEWALK. Es war das Jahr 2012, als Maximilian Maske aus Pasewalk sein Abitur am Oskar-Picht-Gymnasium ablegte. Nach dem Schulstress brauchte er eine Auszeit und entschloss sich, diese in Australien zu verbringen. Ein ganzes Jahr Work and Travel. Um diese spannende Zeit nie zu vergessen, hat er alles in einem Buch festgehalten. Wenn man genau wissen will, was der junge Mann dort alles erlebt hat, kann man das Werk auf Nachfrage bei ihm erwerben. Zeitweise verdiente er sein Geld als Hilfsarbeiter in Sydney, war Band Roadie in Melbourne, oder er gärtnerte in Kongwak. Er lernte viele Leute kennen, mit denen er allerlei Abenteuer erlebte. „Definitiv wurde ich durch das Jahr gelassener", nennt Maximilian Maske einen Vorteil dieser Auszeit. Er ging in der Annahme auf Reisen, danach zu wissen, was er studieren möchte. Aber wer verschwendet schon Gedanken an Beruf und Zukunft im Paradies? Nach dem Jahr wusste er nur, dass er Lust hat, etwas Neues zu lernen. Inzwischen steht er kurz vor seiner Bachelorarbeit und somit vor dem Ende seines Medieninformatik-Studiums. 

Weiterlesen...

 

2017 ferien

 

Liebe Schulgemeinde,

wieder ist ein Schuljahr beendet,

und wir gehen mit großer Vorfreude in die wohlverdienten Sommerferien.
Ich wünsche allen erholsame Tage mit viel Sonne und Muße,
vielen schönen Erlebnissen und anregenden Begegnungen mit Menschen.
Allen, die die Schule verlassen, wünsche ich viel Glück und Erfolg in ihrem neuen Wirkungskreis.
Alle anderen erwarte ich gespannt zurück am 4. September 2017!

 

Cornelia Kühne-Hellmessen
Schulleiterin

 

Wettbewerb: Zwei Pasewalker gehören zu den Besten

Mit herausragenden Ergebnissen haben zwei Pasewalker an dem europaweiten Englisch-Wettbewerb „The BIG Challenge" teilgenommen. Ihr Wissen beziehen die beiden aber nicht nur aus dem Unterricht.

 

2017 07 21 big challange

Mit überdurchschnittlich guten Ergebnissen nahmen Mai-Hoa Vu Thi (Mitte) und Tim Schmidt an dem europaweiten Englisch-Wettbewerb „The BIG Challenge" teil. Über den landesweit dritten Platz für Mai und vierten Platz für Tim freute sich auch Kathrin Lukowski, Fachschaftsleiterin Englisch am Oskar-Picht-Gymnasium.

PASEWALK. Der Blick auf dieAnmeldezahlen lässt aufhorchen: 6415 Schulen aus zehn europäischen Ländern mit weit über 600 000 Schülern haben am Englisch-Wettbewerb „The BIG Challenge" (Die große Herausforderung) teilgenommen. In Mecklenburg-Vorpommern schickten 91 Schulen 8193 Schüler der Klassen fünf bis neun in den Wettbewerb. Obwohl „schicken" dabei nicht das treffende Wort ist: „Der Wettbewerb findet in den Schulen vor Ort statt. Wir bekommen von den Organisatoren die Fragen zugesendet. Innerhalb von 45 Minuten haben die Teilnehmer am 4. Mai die Komplexe beantwortet. Die Antworten haben wir dann zurückgesendet", klärt Kathrin Lukowski, Fachschaftsleiterin Englisch der Europaschule Oskar-Picht-Gymnasium Pasewalk, auf. Danach heißt es auf die Resultate – und eventuell auf die Pokale und die Ehrenurkunden – warten. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

Weiterlesen...

 
Termine
Letzter Monat August 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6
week 32 7 8 9 10 11 12 13
week 33 14 15 16 17 18 19 20
week 34 21 22 23 24 25 26 27
week 35 28 29 30 31
Wetter
Wer ist online
Wir haben 138 Gäste online
Besucher
Heute65
Gestern105
Woche733
Monat1964
Insgesamt642221